Ein ausführliches Kontaktformular finden Sie hier.

Durch das Absenden Ihrer Daten willigen Sie ein, dass diese zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie viele Anzüge muss ich einpacken?

Jede mehrtägige Geschäftsreise ist für Männer eine neue Herausforderung. Wie früh sollte man losfahren, welches Hotel liegt zentral und entspricht den Ansprüchen, wie packt man möglichst kompakt und vor allem: Wie viele Anzüge braucht man(n)?

 

 

Wie lange bin ich unterwegs?

Ganz egal ob zwei- oder siebentägig, beachten Sie bereits beim Packen, dass Sie alles dabei haben und vor allem für alle Eventualitäten gewappnet sind. Wie Oscar Wilde schon sagte: „You can never be overdressed or overeducated. “ Dennoch ist es von Vorteil darauf zu achten, den Koffer nicht zu voll zu machen. So vermeiden Sie Probleme am Flughafen, in der Bahn und vor allem knittert die Kleidung nicht. Bevor Sie die Reise antreten, sollten Sie sich daher Gedanken machen, welche Termine bevorstehen. Trifft man immer die gleichen Personen oder verschiedene und was als Dresscode für die einzelnen Anlässe gilt. Dunkle Anzüge (schwarz, blau oder anthrazit), mehrere Hemden, Krawatten, schwarze Schnürschuhe, dazu ein passender Ledergürtel, T-Shirts oder Unterhemden und Unterwäsche und Strümpfe für jeden Tag dürfen auf keinen Fall fehlen.


 

Wie viele Anzüge müssen mit?

Um die richtige Anzahl an Anzügen mitzunehmen, können Sie sich die Faustregel ein Anzug für zwei Reisetage merken. Dunkle Anzüge sind für die klassische Geschäftsreise geeignet. Diese kombiniert man mit einem weißen Hemd, einer dunkler Krawatte, Schnürschuhen und einem passenden Gürtel. Bei einer kurzen Reise reicht es, wenn Sie sich ein zweites Sakko mitnehmen, welches zur Anzughose passt. Anders bei den Hemden: ein Hemd für jeden Anlass, unter Umständen sogar ein Ersatzhemd. Zwei Paar Schnürschuhe, da Lederschuhe nach dem Tragen etwas Ruhe brauchen. Wichtig ist es darauf zu achten, dass Sie bei Ihrem Outfit nicht zu viele Muster miteinander kombinieren. Ein einfarbiges Hemd ist immer sinnvoll und kombinierbar mit einem einfarbigen oder einem Nadelstreifenanzug. Dezent und seriös ist die Devise.

 

Sie haben das klassische Businessoutfit dabei und sind auf unerwartete Pannen vorbereitet, dann steht ihrer Geschäftsreise nichts mehr im Weg. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen und ein erfolgreiches Ergebnis Ihrer Reise.

 


 

Unser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Sie möchten gerne über weitere spannende Themen informiert werden?

Abonnieren Sie unseren Newsletter