Ein ausführliches Kontaktformular finden Sie hier.

Durch das Absenden Ihrer Daten willigen Sie ein, dass diese zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hand aufs Herz- wohl jeder hat schon einmal zumindest mit dem Gedanken gespielt, etwas aus dem Hotel mitgehen zu lassen.

Foto Hotelzimmer maxfranke von pixabay

 

Fragt man unsere Hoteliers sind wohl vor allem Handtücher und Bademäntel besonders beliebt. Während die vorderen Ränge der am häufigsten gestohlenen Gegenstände wohl von kleineren „Kaveliersdelikten“ wie die Mitnahme von Hotelkosmetik oder Stiften nebst Notizblock angeführt werden, haben wir Ihnen hier einmal die kuriosesten Souvenirs aus dem Hotel aufgeführt.

 

Foto Bademantel von StockSnap auf pixabay

 

  • In Berlin wurden in einem Hotel sämtliche Badarmaturen, der Kopf der Rainforest-Dusche und der Toilettensitz mitgenommen.
  • Bei einer Umfrage wurde von 49 Unterkünften angegeben, dass bequeme Matratzen entwendet wurden. Aufnahmen der Überwachungskameras sollen zeigen, wie diese von Gästen in den Aufzug verfrachtet wurden, welcher direkt in die Tiefgarage führte.

Foto Matratze von sensopur auf pixabay

 

  • Ein Hotelier wunderte sich über den Klau eines ganzen Rudergeräts aus seinem Fitnessraum
  • Der Inhalt einer Minibar alleine reicht manchmal auch nicht aus- so wird laut Aussagen der Hoteliers auch öfter mal das Gerät gleich mitgenommen
  • In einem britischen Hotel fiel der Diebstahl der Zimmernummern an einer Tür auf, als der nächste Gast sein Zimmer nicht finden konnte.

 

Foto Zimmernummer von netzwerker auf pixabay

 

  • Ein Stammgast eines Hotels ließ monatelang immer wieder Teller, Tassen, Besteck und Gläser in seiner Tasche verschwinden, bis er ein ganzes Service zusammen hatte.
  • In Italien wurde ein ganzes Piano aus der Hotellobby entwendet

 

Foto http://www.freepik.com">Designed by Jannoon028 

 

  • Ein Wellnesshotel im Sauerland musste den Verlust eines kompletten Sound- Equipments verbuchen
  • Bei einer Befragung von 5898 Übernachtungsgästen gaben 2% der Befragten an, schon einmal komplette Möbelstücke wie eine Gartenbank aus einem Hotel mit nach Hause genommen zu haben.

 

Foto Gartenbank von PIRO4D von pixabay

 

  • Eine Direktorin berichtet von einem ekelhaften Diebstahl: Ein Gast hatte einen Apfelsaft aus der Minibar ausgetrunken und die Flasche mit Urin wieder aufgefüllt!

 

Aber Spaß beiseite- Den Hotels entstehen dadurch Millionenschäden und am Ende zahlen alle Gäste dafür. Ein Hotelier gibt offen zu, dass allein 1-2 € der Übernachtungspauschale nur für den Ausgleich von Diebstählen berechnet wird.

 

Quelle:            Wellness Heaven Umfrageergebnisse

                        Travel24.com

 


Unser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Sie möchten gerne über weitere spannende Themen informiert werden?

Abonnieren Sie unseren Newsletter