Ein ausführliches Kontaktformular finden Sie hier.

Durch das Absenden Ihrer Daten willigen Sie ein, dass diese zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Das beliebteste Certified Business Hotel 2019 wird seit dem 22. Februar 2020 von Hoteldirektorin Katja Kortmann, studierte Fachfrau mit Master in Hospitality and Tourism, individuell und mit Liebe zur Hotellerie geführt.

Besonders der Umgang mit Menschen und die Abwechslung waren der Grund für sie, in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten. Denn in welchem anderen Job führt man sowohl ein Restaurant, eine Marketingagentur, eine Reinigungsfirma und eine Buchhaltungsabteilung? Kein Tag gleicht dem anderen.

In unserem Gespräch gibt Frau Kortmann offen zu, dass es auch mal negative Erlebnisse gibt, denn es käme vor, dass der eine oder andere Gast nicht so respektvoll mit ihr und dem Hotelpersonal umspringt. Aber es überwiegen die positiven Begebenheiten, die einen bei der Erinnerung daran zum Schmunzeln bringen. Auf unsere Frage, was der kurioseste Gästewunsch war, erzählte sie uns von einer Dame, die unbedingt eine Tür unter dem Bett haben wollte...

 

Die Zukunft der Hotellerie sieht sie mit gemischten Gefühlen, zwar glaubt sie daran, dass diese sich zugunsten der Privathotellerie weiterentwickeln wird, denn Gäste schätzen die private Atmosphäre und möchten als Individuum wahrgenommen werden, dennoch bereitet ihr die aktuelle Zinspolitik etwas Sorgen, Hotels schießen wie Pilze aus dem Boden und man müsse schauen, wie sich alles weiter entwickeln wird.

Dass der Geschäftsführung ihre Gäste und Mitarbeiter sehr am Herzen liegen, erkennt man sofort, wenn man sich die Homepage und den Instagramkanal @katishotel mal anschaut. Im Leitbild wird nochmal betont, wie wichtig jeder Einzelne im Team ist und wie sehr er geschätzt wird. Das Hotel ist ein Inklusionsbetrieb, bildet Flüchtlinge aus und ermöglicht eine Erwerbstätigkeit im Renteneintritt.

Bei der Auswahl der Mitarbeiter ist nicht die Qualifizierung entscheidend, sondern die Motivation und der Wille zum Team Esplanade zu gehören. Die Familie Kortmann beschäftigt daher viele Quereinsteiger und hat es nicht bereut.

Die faire Bezahlung und die guten Arbeitsbedingungen sorgen für Loyalität und Zufriedenheit bei den Mitarbeitern und dies spüren natürlich auch die Gäste- sieht man sich die Bewertungen an, loben diese vor allem das nette, hilfsbereite Personal und wie wohl und willkommen sie sich während ihres Aufenthalts gefühlt haben.

Im November 2019 gewann Katja Kortmann mit ihrem Team vom Hotel Esplanade Dortmund den Interkulturellen Wirtschaftspreis vom Multikulturellen Forum, was nicht überrascht. Auf unsere Frage, welchen Gast sie gerne einmal beherbergen würde -egal ob noch lebend oder bereits verstorben-, antwortete sie: „Martin Luther King, weil er ein gewaltvoller Kämpfer war, der viele Menschen inspiriert hat. Ich finde, er ist ein gutes Vorbild - gerade in der heutigen Zeit.“

 

Auch unser CERTIFIED Prüfer Holger Leisewitz, Beiersdorf AG, Senior Manager Conference & Event Management zeigte sich begeistert nach der erfolgreichen Prüfung zum Certified Business Hotel & Certified Conference Hotel:

"Das Hotel Esplanade in Dortmund ist ein typisches Familienhotel. Eine lange, wechselvolle Tradition- wobei wechselvoll nicht auf den Besitz gemünzt ist, sondern auf die Nutzung. Ursprünglich eines der ersten Möbelhäuser der Region -als Möbel noch Manufakturen waren- durch die Kriegszerstörungen stark beschädigt, um dann im Aufbau nach den Krisenjahren als Hotel umfunktioniert zu werden. Überall begegnet einem die filigrane und liebevolle Dekorations-Hand der Besitzerfamilie. Immer wieder modernisiert, mit Herzblut und dem Ziel vor Augen, dem Gast ein Zuhause auf Zeit zu bieten, sich aufgehoben zu fühlen, ohne jedoch den Anschluss an die moderne Welt zu verlieren... Die in ihrer Anzahl überschaubaren Tagungsräume sprechen eine deutliche professionelle Sprache. Hier wird Wert gelegt auf Modernität und Wohlfühl-Ambiente. Eine überaus aufmerksame und persönliche Betreuung ist durch das generell sehr Service-orientierte, fachlich gut ausgebildete, Personal zu jeder Zeit spürbar. Es wird nicht gewartet bis eine Frage gestellt wird, sondern pro-aktiv gehandelt. Das ist wirklich beispielhaft. Die Lage des Hauses ist sehr zentral: zu Fuß in die Fußgängerzone, nicht weit vom ICE Bahnhof und ausreichende eigene, aber auch in nächster Nähe öffentliche Parkmöglichkeiten in sehr großer Anzahl, machen dieses Haus für kleine und mittlere Konferenzen und Veranstaltungen zum idealen Ort. Trotz der Lebendigkeit ringsum, strahlt das Haus eine gemütliche Entspanntheit aus - ein sehr guter Nährboden für erfolgreiches Arbeiten und Genießen!"

Das Hotel wurde um 14 neue Zimmer und zwei Etagen mit Panorama-Blick erweitert und feierte dies mit einem Tag der offenen Tür am 22.02.2020 mit Führungen durch die neuen Räumlichkeiten. Die Phoenix-Zimmer und dazugehörigen Bäder wurden alle im modernen Design eingerichtet und zudem wurde das Hotelkontingent mit 97 Zimmern und 18 Apartments um eine weitere Kategorie ergänzt.

 


Unser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Sie möchten gerne über weitere spannende Themen informiert werden?

Abonnieren Sie unseren Newsletter