Ein ausführliches Kontaktformular finden Sie hier.

Durch das Absenden Ihrer Daten willigen Sie ein, dass diese zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rechtshandbuch der Veranstaltungspraxis

Ohje, wenn man den sperrigen Titel liest und weiß, dass der Verfasser ein Anwalt ist und das Buch über 7 cm dick ist, dann schwant einem nichts Gutes. Trockenes Juristendeutsch gepaart mit Paragrafen, das kann doch nur etwas für Fachidioten oder angehende Rechtsverdreher sein.

Doch weit gefehlt! Alle üblichen Vorurteile gehören sofort einkassiert. Das 1319 Seiten starke Werk bildet eine umfassende und für jeden Praktiker verständliche Beschreibung aller nur erdenklichen rechtlichen Aspekte einer Veranstaltung ab. Egal ob Konzert, Messe, Kongress, Sport- oder Straßenfest – alle Formen aus Ausprägungen werden behandelt. Sponsoring, Ausfallgagen, Foto- und Urheberrechte, Datenschutz, AGB, Mietverträge, Haftung, Versicherungen, Steuern – diese und weitaus mehr Bereiche werden ausführlich und wirklich leicht lesbar und verständlich erläutert. Meistens mit Beispielen, nahezu immer mit Verweisen zu relevanten Aspekten wie z.B. GEMA oder Künstlersozialkasse.

Eventrecht – Deutsch oder Eventrecht for Dummies, auch so könnte der Wälzer heißen

Die Lektüre wird erheblich vereinfacht, indem auf sogenannte Randziffern verwiesen wird. 3415 sind es an der Zahl und gemeint ist ein Schlagwortverzeichnis. Man muss also nicht über eine komplette Seite hinweg nach dem Begriff suchen, sondern die Ziffern sind am Seitenrand abgedruckt, so dass man sofort an der richtigen Stelle ist.

Das Buch ist in der 8. Auflage erschienen und die jetzt vorliegende Fassung ist topaktuell: Der Hygienebeauftragte hat Einzug genommen und auch viele andere Corona-bedingten Aspekte finden eine Antwort.

Beim Autor handelt es sich übrigens um Thomas Waetke, Rechtsanwalt und spezialisiert auf Veranstaltungsrecht. Er betreibt das Internetportal www.eventfaq.de und hier findet man auch regelmäßig inhaltliche Aktualisierungen zu den behandelten Begriffen oder Einladungen zu spezifischen Websessions und Vorträgen.

 

Fazit: Dieses Buch sollte zur Standardausstattung für jede Agentur, jeden Veranstaltungsplaner, jeden Verein oder Verband und jede Firma gehören, die regelmäßig Veranstaltungen durchführen. Ja jede Stadtverwaltung oder Werbegemeinschaft sollte dieses Buch besitzen. Ganz davon zu schweigen, dass es als Grundwerk in die Ausbildung zu Veranstaltungskaufleuten und entsprechende Studienzweige gehört. Für mich ist es quasi die Bibel der Veranstaltungsbranche und somit sollte auch jede Location und jedes Hotel mit Tagungsbereich ein Exemplar haben.

 

Das Werk kostet 165,- €. Einerseits ein stolzer Betrag, andererseits kostet ein Anwalt näherungsweise soviel in einer Stunde. Persönliches Votum: jeder Euro für das Buch ist gut angelegtes Geld, unbedingte Kaufempfehlung!


Unser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Sie möchten gerne über weitere spannende Themen informiert werden?

Abonnieren Sie unseren Newsletter