Ein ausführliches Kontaktformular finden Sie hier.

Durch das Absenden Ihrer Daten willigen Sie ein, dass diese zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Langjährige Expertise und individuelle Recherche

Jürgen Walzinger (51) hat bereits 1999 gemeinsam mit Sonja Pottgüter die Avida Business Hotelscout gegründet als unabhängige und kostenfreie Hotelvermittlung für Tagungen, Seminare und Kongresse.

Walzinger hatte vor dem Eintritt in die Selbstständigkeit und nach Stationen in Hotel und Gastronomie, darunter bei Johann Lafer, bei Maritim und Steigenberger vorher einschlägige Erfahrungen bei der Unabhängigen Vermittlung von Tagungshotels (UVT) in Bad Kreuznach sammeln können.

Jürgen Walzinger ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohnt am Möhnesee in Nordrhein-Westfalen. 

Gibt es direkte Mitbewerber und was unterscheidet Sie von Ihren Mitbewerbern?

Mitbewerber sind OTA´s (Online Travel Agencies) und andere Agenturen.

Avida sieht seine Unterscheidungsmerkmale eher in den weichen Faktoren wie individuelle Beratung, Persönlichkeit, langjährige Erfahrung und Flexibilität.  

 

Was bedeutet das genau?

In erster Linie die individuelle, auf den Kunden zugeschnittene Recherche. Die langjährige Expertise in der Beurteilung von Hotels und Tagungsstätten. Das Finden von Lösungen in vermeintlich ausweglosen Situationen durch langjährige Partnerschaften und Verbindungen. Maximale Flexibilität durch kurze Entscheidungswege.

 

Wie viele Kunden betreut AVIDA? Wie viele Buchungen pro Jahr/Übernachtungen pro Jahr werden über AVIDA realisiert?

Die Anzahl der Kunden variiert jährlich.  Außer den Stammkunden kommen in einem ständigen Wechsel neue Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen auf uns zu. Es werden ca. 700 Buchungen pro Jahr realisiert.

 

Für wen lohnt es sich besonders, mit AVIDA zusammenzuarbeiten?

Für mittelständische Unternehmen ohne eigenes Reisebüro (TA).

 

Wo liegen die Vorteile für eine Firma, mit AVIDA zusammenzuarbeiten, wo liegen die Vorteile für Hotels? Welche Kosten entstehen / Für wen wieviel?

Die Vorteile für die Firmen sind: Zeit- und Kostenersparnis, externes Know How, Vorselektion, maßgeschneiderte Angebote, nur ein Ansprechpartner, teilweise bessere Preise durch Synergie-Effekte einer höheren Anzahl von Kunden.

Die Vorteile für Hotels sind: mehr Buchungen, kompetente Ansprechpartner, und Steigerung des Bekanntheitsgrades von Hotels ohne Verkaufsabteilung deutschlandweit.

Für Firmen ist die Dienstleistung kostenfrei, Hotels zahlen in der Regel 10 % Kommission

 

Wie funktioniert eine Zusammenarbeit in der Praxis, was sind die notwendigen Schritte?

Der Kunde nimmt via Webseite, Mail oder Telefon Kontakt zu uns auf und teilt seine Wünsche mit. Wir gehen daraufhin auf die Suche nach geeigneten Hotels.

Spätestens am Folgetag erhält der Kunde ein erstes Feedback. Die Hotelangebote werden in einer Power Point Präsentation (in Corporate Design des Kunden) oder einer Excel Datei zugesendet.

Der Kunde entscheidet sich für ein Haus, wir stellen den Kontakt her und das Hotel wendet sich mit den Verträgen direkt an den Kunden.

 

Erfolgt eine Schulung vor Ort/telef. Support etc.?

Schulungen sind nicht notwendig, der telefonische Support besteht jederzeit.

 

Gibt es vertragliche Mindestlaufzeiten?

Nein

 

Gibt es im Hintergrund versteckte Provisionen, Kommissionen, Promotions, etc.?

AVIDA legt großen Wert auf eine transparente Dienstleistung und offene, ehrliche Zusammenarbeit.

 

Was halten Sie persönlich von Bewertungen wie bei Holiday Check, Trip Advisor etc.?

Die Hotels werden oft subjektiv bewertet, persönliche Belange spielen dort eine große Rolle. Bewertungen von Tagungs- bzw.- Hotelprofis schätze ich daher schon objektiver ein.

 

Wie beurteilen Sie die Relevanz von Hotelsternen, wie die Relevanz von Certified-Prüfsiegeln?

Da die Hotelsterne von Fachleuten des DEHOGA vergeben werden, ist dies ein verlässlicher Gradmesser zur Unterscheidung von Qualität und Hotelausstattung.

Durch die Vergabe des Certified Prüfsiegels hat der Veranstaltungsplaner, bzw. der Geschäftsreisende, eine auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Beurteilung der Hotels und Tagungsstätten. Die unabhängigen Prüfer von Certified, die alle aus dem Travel- und Veranstaltungsmanagement kommen, gehen mit einem feinstufigen Kriterienkatalog weitaus mehr in die Tiefe und liefern so detailliertere Angaben zu den Hotels. Anhand des Siegels ist somit die Qualität sichergestellt.

 

Google, Booking und Amazon – sind das die Rivalen der Zukunft?

Das sind keine Rivalen, sondern Werkzeuge, die niemals das menschliche Know How und den Sachverstand ersetzen können.

Durchaus nützlich, aber mit bedenklicher Marktmacht.


 

Unser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Sie möchten gerne über weitere spannende Themen informiert werden?

Abonnieren Sie unseren Newsletter