In einem Waschsalon stehen vier Waschmaschinen nebeneinander. Aus dem Fenster ist eine Straße, ein Verkehrsschild, ein Auto und mehrere Gebäude zu erkennen.
Waschmaschine

Eine Waschmaschine ist ein Gerät, welches dafür da ist, um verschmutzte Waschgüter zu reinigen. In ihr werden mechanische Kräfte und Wasser kombiniert, die auf das zu waschende Gut einwirken. Damit die Wäsche nach einem ausgiebigen Waschgang auch schön sauber werden und gut duften kann, werden dem Waschwasser Waschmittel von verschiedenen Anbietern wie Persil, Ariel und Co zugegeben. Diese werden wie die Waschwassertemperatur, an das zu waschende Material und dessen Verschmutzungsgrad angepasst. Waschmaschinen sind  in den allermeisten Haushalten zu finden. Aber auch im Reinigungsgewerbe sind diese Helfer verbreitet. Selbst Businesshotels und Urlaubshotels verfügen meistens über einen hausinternen Wäscheservice, der dafür sorgt, dass keiner ihrer Gäste mit miefigen Klamotten auf die nächste Tagung gehen muss. Übrigens betrifft eines der Prüfkriterien von Certified den Wäscheservice in Hotels. In ihm wird geprüft, ob dieser überhaupt vorhanden ist und falls ja, wie flexibel seine Servicezeiten sind. Hier werden Bekleidungen und andere textile Fertigerzeugnisse im Handumdrehen gereinigt. Einer der namhaftesten Waschmaschinen Hersteller in Deutschland ist neben Bauknecht auch die Gütersloher Firma Miele. Natürlich mischen auch die anderen Big Player im Waschmaschinen Geschäft ordentlich mit. Samsung und LG beispielsweise haben Geräte auf den Markt gebracht, welche mit dem Heimnetzwerk verbunden werden können. Eine äußerst interessante Entwicklung unserer modernen Gesellschaft, die heute schon ihre kompletten technologischen Geräte in ihren Wohnungen per Sprachbefehl oder per Smartphone steuern kann. Angesichts dieser Entwicklung, welche nicht nur Hausfrauen weltweit die Arbeit erleichtert, möchte man sich kaum noch vorstellen, wie umständlich es zu Zeiten ohne Waschmaschine war.