Auf einer Hand vor schwarzem Hintergrund schwebt eine leuchtende Glühbirne.
Lampe

Die Lampe ist eines der wichtigsten Beleuchtungsmittel unserer modernen Gesellschaft. Den Lichtstrahlen der Lampe ist es zu verdanken, dass wir zur später Abendstunde unsere Hände vor den Augen sehen können. Bevor Thomas Edison im Jahre 1879 nach unglaublichen 2000 Versuchen die Glühbirne erfand und anschließend deren industrielle Massenfertigung in Gang setzte, war die offene Flamme noch lange vor der Lampe das einzig bekannte Leuchtmittel. Vor ungefähr einhundert Jahren sorgten anstelle der und bekannten Lampen, Öllampen für die Helligkeit in den Wohnungen der Menschen. Doch Dank Edison und dem technologischen Fortschritt konnte die Lampe ihren Siegeszug antreten. Öllampen gehören heute der Vergangenheit an und werden, wenn überhaupt, nur neben handelsüblichen Lampen zu Dekorationszwecken benutzt. Heutzutage erhellen die verschiedensten Lampen unsere Unterkünfte, welche über einen Schalter an der Wand oder am Kabel eingeschaltet werden können. Lampne gibt es in Hülle und Fülle. Von der Lampe als Designerobjekt, über den Deckenfluter bis hin zu den beliebten Pendelleuchten die als Lichtquelle für Wohn- und Esszimmertische dienen, ist für jeden Geschmack die richtige Lampe dabei. Die Lampe spielt auch in Geschäftshotels eine wichtige Rolle. Certified legt bei seinen Prüfungen großen Wert auf die Beleuchtungen ihrer zertifizierten Hotels. Zum Beispiel müssen hier laut Prüfungskatalog die Beleuchtungen der Arbeitsplätze einen Mindest-Lux-Wert von 500 haben, um die volle Punktzahl zu erhalten. Außerdem wird im Tagungsbereich von Certified Tagungshotels darauf geachtet, dass diese durch fest eingebaute Beleuchtungskörper mit mindestens 300 Lux ausgeleuchtet sind. Als Messpunkte dienen hier die Tischplattenhöhen. Daneben wird auch ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit gelegt, zu denen unter anderem auch die Verwendung von LED Lampen oder der Energiesparlampe gehört. Dies ist vor allem in Certified Green Hotels der Fall.

 

Die Zukunft der Beleuchtung

Philips ist einer der ersten Hersteller, welcher Lampen anbietet, die in Kombination mit einem Amazon Echo oder einem Google Home Sprachassistenten, per Sprachbefehl an und ausgeschaltet werden können. Daneben können diese Lampen auf Wunsch sogar ihre Farbe ändern. Wer jetzt denkt, dass die Lampe das Maß der Dinge bei der Beleuchtung sei und das es futuristischer nicht mehr ginge, der lese jetzt bitte weiter. Der renommierte TV Hersteller LG bringt seit einigen Jahren Oled Fernseher auf den Markt, welche ohne LED Beleuchtungen auskommen. Der Clou sind organische Leuchtdioden, welche selbstständig leuchten können. Diese könnten in Zukunft die Lampen, wie wir sie kennen, überflüssig machen. Statt Deckenleuchten oder Wandleuchten könnte es beleuchtete Tapeten oder Fenster geben, welche je nach Stimmung wie bei Farbwechslern, welche in der Bühnentechnik zum Einsatz kommen, die Farben wechseln können. Die Lampe, so wie wir sie kennen, könnte durch das voranschreiten dieser Technologien schon bald der Vergangenheit angehören. Wenn Thomas Edison das noch miterleben könnte!