Man mit Laptop auf dem Schoß, schreibt eine E-Mail. Neben ihm sitzt ein Hund
E-Mail

Früher war alles viel besser. Diesen Satz kriegt man des Öfteren zu hören. Vielleicht liegt das am Nostalgie-Empfinden der Menschen, oder an der Tatsache, dass durch die technologische Revolution der letzten Jahre die Menschen gezwungen sind sich mit immer neuen Errungenschaften des digitalen Zeitalters auseinanderzusetzen. Alles was neu ist, muss auch nicht zwangsläufig schlecht sein. Wurden Liebesbriefe früher noch auf einem Blatt Papier geschrieben und per Post an die große Liebe verschickt, geschieht dies heutzutage in digitaler Form über das Internet, per WhatsApp oder per E-Mail. Dies ist zwar nicht mehr so romantisch und der Postman „Jack Nicholson klingelt nur dann zweimal, wenn die nächste Bestellung von Amazon vor der Tür steht, ist aber ungemein praktisch und zeitsparend. Vor allem in der schnelllebigen Geschäftswelt ist die E-Mail kaum mehr wegzudenken. Neben den Versandgebühren, die man hier einsparen kann, spielt die Zeit hier eine besonders große Rolle. Schnell mal eine Textnachricht mit Grafiken oder Office Dokumenten um den halben Globus schicken, mit der E-Mail kein Problem. Für dieses Unterfangen wird nur ein Internetzugang und ein E-Mail Account benötigt. Einige der beliebtesten Anbieter sind hier Google und Microsoft mit ihren Gmail und Hotmail Accounts. Geschäftsreisende, die sehr viel unterwegs sind und ihre Laptops in ihrem Reisegepäck haben, legen sehr viel Wert auf komfortable Zimmer, mit separatem Arbeitsbereich und freiem Internetzugang in den Hotels ihrer Wahl. Um sich hier unnötigen Stress zu ersparen, sollte man direkt in eines der 300 von Certified zertifizierten Hotels einchecken, damit die E-Mail problemlose seine Reise durch das World Wide Web antreten kann.