Biogasanlage
Biogasanlage

Strom- und Wärmeerzeugung durch Biomasse

In Biogasanlagen wird Biogas durch die Vergärung von Biomasse wie tierischen Exkrementen, Bioabfall und Pflanzen hergestellt. Durch die Produktion entsteht im Biogas ein Methangehalt von 50 bis 75%, woraus in einem Blockheizkraftwerk Strom und Wärme gewonnen werden kann. Das Biogas kann auch auf Erdgasqualität aufbereitet und in ein Erdgasnetz eingespeist werden. Die Gärreste werden in der Regel in der Landwirtschaft als Dünger verwendet.

Ein großer Teil der Biomasse wird extra dafür angebaut und besteht aus nachwachsenden Rohstoffen wie Mais, Getreide und Gras. Deshalb zählt der Strom aus einer Biogasanlage zu den regenerativen Energiequellen.

Für den Bezug von Strom aus regenerativen Energiequellen erhält ein Certified Green Hotel bis zu 100 Punkte bei einer Zertifizierung.